JUNI 1998

Geographische Eigennamen auf Deutsch

Für ein Unternehmen mit internationalen Beziehungen gehört der Kontakt mit Menschen aus fremden Städten und Ländern zum Alltag.

Geschäftsbeziehungen werden lebhafter und interessanter, wenn hier und da auch ein persönliches Wort einfließt, etwa in Form einer Frage oder einer Bemerkung über das jeweilige Land oder die Stadt, in der der Geschäftspartner/ die Geschäftspartnerin lebt.
Würde es nicht etwa einen positiven Eindruck erwecken, wenn man seinen Gesprächspartner in la Rhénanie-Palatinat auf seine Heimat Rheinland-Pfalz ansprechen würde?

Im folgenden werden nun die wichtigsten deutschen und eine Auswahl von internationalen geographischen Eigennamen im Vergleich französisch-deutsch gegenŸbergestellt.

Kontinente und Länder

Viel ändert sich bei der Übersetzung vom Französischen ins Deutsche der fünf Kontinente nicht: l'Afrique heißt auf deutsch Afrika, l'Amérique wird zu Amerika, l'Asie zu Asien, l'Australie zu Australien und l'Europe zu Europa. La Belgique, zu deutsch Belgien, England für l'Angleterre, Frankreich für la France und Deutschland für l'Allemagne seien hier nur noch einmal wegen ihrer Bedeutung für unseren Kontinent erwähnt. Weniger bekannt und verwendet sind folgende Ländernamen, deren Übersetzung vom Französischen ins Deutsche eine morphologische Veränderung mit sich bringt: l'Inde bedeutet zu deutsch Indien, le Brésil wird zu Brasilien, La Lettonie wird zu Lettland, la Nouvelle Zélande zu Neuseeland, les Etats- Bas zu den Niederlanden, la Norvège zu Norwegen. Die beiden deutschsprachigen Länder l'Autriche und la Suisse heißen in ihrer Landessprache Österreich und Schweiz. Das osteuropäische Land la Pologne wird mit Polen übersetzt und la Hongrie mit Ungarn.

Deutsche Bundesländer und Gebietsnamen

Etwas spezieller und folglich unbekannter als die oben aufgelisteten internationalen
Eigennamen sind die der deutschen Bundesländer und andere geographische Eigennamen, die im folgenden genannt werden. Die deutschen Bundesländer lauten:
le Bade-Wurtemberg = Baden Württemberg la Bavière = Bayern
Berlin = Berlin
le Brandebourg = Brandenburg
Brême = Bremen
Hambourg = Hamburg
la Hesse = Hessen
Mecklembourg-Poméranie-Occidentale = Mecklenburg-Vorpommern
la Basse-Saxe = Niedersachsen
la Rhénanie-Palatinat = Rheinland Pfalz
la Sarre = Saarland
la Saxe = Sachsen
la Saxe-Anhalt = Sachsen Anhalt
le Schleswig-Holstein = Schleswig-Holstein
la Thuringe = Thüringen

Jeder, der über ein Minimum an landeskundlichen Grundkenntnissen über Deutschland verfügen will, sollte folgende geographischen Größen des Landes kennen: la Forêt-Noire, der für seinen Schinken berühmt ist, wird von den Deutschen Schwarzwald genannt. Ebenso im Süden des Landes liegt le Lac de Constance, dessen Original nichts mit der französischen Übersetzung zu tun hat: Die Deutschen nennen ihn den Bodensee. Das industrielle Zentrum Deutschlands, la Ruhr, ist das Ruhrgebiet und das französische Alsace ist für die Deutschen das Elsaß. La Mer du Nord und la Mer Baltique ist die Nord- beziehungsweise die Ostsee der Deutschen.

Internationale Städtenamen

Die Namen internationaler Großstädte sind im Gegensatz zu kleineren Städten
üblicherweise in viele Sprachen übersetzt. Es ist also ratsam, in einem deutschsprachigen Text die entsprechende Übersetzung eines Städtenamens einzufügen, wenn man einen Text möglichst exakt auf deutsche Leser abstimmen will. Hier nun eine Auswahl der größten Städte und ihre deutschen Namen:
Aix-la-Chapelle = Aachen
Alger = Algier
Anvers = Antwerpen
Athènes = Athen
Berne = Bern
Brunswick = Braunschweig
La Haye = Den Haag
Florence = Florenz
Francfort = Frankfurt
Genève = Genf
Hanovre = Hannover
Le Cap = Kapstadt
Cologne = Köln
Lisbonne = Lissabon
Liège = Lüttich
Munich = München
Nice = Nizza
Nuremberg = Nürnberg
Prague = Prag
Trèves = Trier
Varsovie = Warschau
Vienne = Wien
Zurich = Zürich